Klaus Ohlmer

Login Form






 

 Raus mit Magie, Religion und Mystik aus der Physik

Das gilt auch für die Masse.

 

 Eine neue Physik

 

ohne Newtons Religion

 

 und Einsteins Mystik

 

 


 

 

Willkommen!

 

 

Die theoretisierende Physik ist aufgeblüht, während die experimentelle Physik geradezu brach liegt.

 

Aber was bitte soll eine theoretische Naturwissenschaft überhaupt sein? Sie ist ein Widerspruch in sich selbst, denn allein durch Denken können weder neue Erbgänge noch effektivere chemische Verfahren und schon gar nicht neue Merkmale der Materie aufgefunden werden – und schließlich schalten die Experimentatoren bei ihrer Arbeit ihren Verstand ja auch nicht aus.

 

Diese Theoretisierungen sind durch Newtons axiomatische Setzungen in die Welt gesetzt und von Einstein ins Mystische ausgeweitet worden.

 

Newton benötigte diese Axiome nur, um die träge Masse, die er durch religiöse Kontemplation gefunden hat, in ein wissenschaftliches System hineinzumogeln. Weder diese ausgedachte Masse noch ihre Trägheit lassen sich nämlich naturwissenschaftlich nachweisen.

 

Aber es gibt Lösungen!

 

Auf diesen Seiten können Sie mehrdarüber erfahren.

(Hinweis: Wenn Sie auf "weiter" klicken, kann es sein, dass Sie bei dieser Seite zunächst wieder "nach oben"  geleitet werden. Beim zweiten Versuch funtioniert es dann aber. Alternativ klicken sie die Links einfach in der Menüleiste an.) 

weiter …
 
Copyright © 2007 Joomla Templates By Joomladesigns